Yoga Intensiv im Himalaya

Was Sie erwartet:

Einzigartiger Yoga Workshop im Himalaya – „Yoga Intensiv“ – Yoga und Spiritualität am Ufer des Ganges

  • intensives Yoga mit Ashwani Bhanot und Klaus Wendel
  • in Delhi übernachten und die Highlights besichtigen
  • köstliche vegetarische Verpflegung im Anandlok Resort (aus biologisch eigenem Anbau)
  • herrlich gelegene Zimmer mit Ausblick auf den heiligen Fluss
  • unvergessliche Ausflüge und Erlebnisse
  • liebevolle Betreuung von Ankunft bis Abflug

Diese Reise ist eine aussergewöhnliche Möglichkeit, Yoga im Ursprung, in Theorie und Praxis kennenzulernen. Der indische Yogaexperte Ashwani Bhanot und der Deutsche Heilpraktiker und Yogalehrer Klaus Wendel geben weitreichende Einblicke in diese uralte indische Philosophie sowie deren Lebensweise.

Über den Workshop

Im Workshop „Yoga Intensiv“ werden täglich, das Wissen über einen gesunden Geist und Körper, richtige Ernährungsweisen, Pranayama, Reinigungstechniken, Konzentrations- und Meditationsübungen vermittelt. Dies führt zu einer positiven Lebenseinstellung und mehr Ausgeglichenheit. Themen rund um die Yogatherapie (Anatomie, Physiologie, Pathologie) finden in dieser Zeit genügend Raum. 

Ashwani und Klaus bieten ihren Teilnehmern zudem besondere Highlights wie Begegnungen mit Swamis und Gurus, Besuche von heiligen Stätten und Tempeln, Besichtigung der Yoga-Hauptstadt Rishikesh und der Kumbh Mela Stadt Haridwar. Mit Ashwani und Klaus ist das unbekümmerte Eintauchen in die ausdruckstarke Atmosphäre Indiens garantiert. „Yoga Intensiv“ findet in deutscher Sprache statt.

Das Tagesprogramm wird durch verschiedene Ausflüge abwechslungsreich gestaltet. So ist eine Fahrt nach Rishikesh und einen Ausflug nach Devaprayag (einer der heiligsten Stätten am Ganges) geplant. Wichtig zu erwähnen: Natürlich werden auch die Shoppingmöglichkeit im Delhi Haat Food & Crafts Bazaar genutzt.

 

Ihre Unterkunft

Das Yogaresort Anandlok ist am Fusse des Himalayas gelegen, direkt am heiligen Fluss Ganges und eine halbe Stunde von Rishikesh entfernt. Anandlok ist wunderbar und in seiner Schönheit und Atmosphäre fast nicht zu beschreiben. Auf einer Anhöhe am Rande des Rajaji Nationalparks bietet das Terrain eine ideale Basis, um Yoga zu praktizieren. Ein atemberaubender Blick über den Ganges und seine Täler hin zum Himalaya ergänzt die unvergleichliche Atmosphäre. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad/WC, eigenem Balkon/Terrasse, meist mit Blick auf den heiligen Fluss oder in den nordindischen Dschungel. Die An- und Abreise erfolgt über Delhi. Optional wird eine 2-tägige Verlängerung zum Taj Mahal angeboten.

Termine und Leistungen

Termine Indienreisen 2017:

  • 21.10.2017 (Abflug 20.10) – 03.11.2017 (Rückflug 4.11)

Termine Indienreisen 2018:

  • 10. 03  –  22.03.2018  (Abflug 09.03 – Heimflug 23.03)
  • Verlängerung Taj Mahal:  Freitag/Samstag 23. + 24. 03. 2018 (Rückflug 25.03)

 

  • 20.10 –  01. 11. 2018 (Abflug 19.10 – Heimflug 02.11)
  • Verlängerung Taj Mahal:  Freitag/Samstag 02. + 03.11. 2018 (Rückflug 04.11)

Inklusive:

  • Yogapraxis und Yoga-Philosophie
  • Yoga-Therapie und Yoga Nidra
  • Pranayama & Kriyas
  • tägliche Meditation
  • Ausflüge
  • 2 Übernachtungen in Delhi inkl. Halbpension
  • Programm in Delhi
  • 12 Nächte Ashram Resort (westlicher Standard)
  • biologische vegetarische Vollverpflegung
  • alle Transfers in Indien (Taxi, Flughafen, Zug, Ausflüge)
  • alle Eintrittsgelder
  • liebevolle Betreuung von Ankunft bis Abflug durch Ashwani Bhanot und Klaus Wendel

PREISE

ACHTUNG: DIE FOLGENDEN PREISE SIND BEREITS AN DEN EURO-KURS ANGEPASST, PREISÄNDERUNGEN INFOLGE SCHWANKENDEN EURO-KURSES BLEIBEN VORBEHALTEN. 


Preis pro Person in CHF, gültig für die Reisen vom 2017 und 2018:

Wir offerieren Ihnen den Flug gerne gemäss Tagesaktuellen Flugpreisen.

 

Preise pro Person 
12 Nächte inkl. Programm im Doppelzimmer pro Person2'156.-
Zuschlag für kleines Einzelzimmer total 302.50
Zuschlag für grosses Einzelzimmer total423.50

Verlängerungsprogramm Taj Mahal (2 Tage inkl. 1 Ü/Früh. im DZ + Eintritt)

319.-

Thomas |

Kannte Yoga seit Jahren vor Allem aus VHS Kursen mit Asanas und etwas Atemübungen. Daher war ich gespannt wie sich ein ‚Yoga‘ am heiligen Ganges in der Nähe der indischen Yogahochburg Rishikesh anfühlt.

All meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt: Das Traumhafte Anand Lok oberhalb des Ganges war der ideale Ort sich auf das ursprüngliche, umfassende Yoga einzulassen. Klaus und Ashwani haben sich auf schöne Weise ergänzt und uns mitgenommen in eine Welt, die ich seither nicht mehr missen möchte.

Eine Fortsetzung ist garantiert – in der Hoffnung, dass sich eventuell auch noch weitere männliche Wesen auf das Abenteuer einlassen. Ich kann es nur jedem empfehlen der tiefer Eintauchen möchte.

OM OM OM

Michael |

Nachdem ich Astrid und Klaus in Goa kennengelernt hatte, habe ich mich entschieden, ebenfalls am Yoga Intensiv mit Ashwani und Klaus im Norden Indiens teilzunehmen. Auch hier konnte meine Teilnahme spontan und flexibel (Indien-Style) organisiert werden. Das Resort ist sehr idyllisch und ruhig in den Hängen oberhalb des Ganges gelegen. Das Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit.

Nachdem ich ein paar Wochen vor diesem Kurs erstmals mit Yoga in Berührung gekommen bin, war Yoga Intensiv eine sehr gute Weiterführung. Ashwani und Klaus haben ein grosses Spektrum von Yoga abgedeckt und uns nähergebracht. Ich fand es sehr lehrreich, die Geschichte des Yoga zu erfahren und die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten zu entdecken. Neben den – uns Westlern bekannten – Ashanas wurden uns ebenfalls die Kryas, Mudras und auch die Yoga-Therapie nähergebracht. Ebenfalls haben wir Yoga Nidra praktiziert, was für mich eine sehr entspannende Art von Yoga ist.

Ashwani als Inder und Klaus als erfahrener Indienreisender haben uns hautnah am indischen Leben teilhaben lassen und uns ein paar interessante Einblicke ermöglicht, welche man sonst nicht so einfach macht. Ich habe diese Zeit sehr genossen.

«Die Reiseleiter Ashwani und Klaus bieten ihren Teilnehmern besondere Highlights: Begegnungen mit Swamis und Gurus, Besuche von heiligen Stätten und Tempeln, Besichtigung der Yoga-Hauptstadt Rishikesh und der Kumbh Mela Stadt Haridwar.»

Anouk von Euw
Tel. +41 44 371 93 93

Frage direkt an Natour


Diese Reiseziele könnten Ihnen ebenfalls gefallen:

Schnäppchen zuerst erfahren

1x pro Monat
von NaTour per E-Mail